Unser Angebot für die Versicherungswirtschaft und viele andere Lehrer/innen und Ausbilder/innen in Deutschland:
Unterrichtseinheiten zur Internetplattform "Anlage-Coach.de"

"Anlage-Coach.de", eine Website von 23 Bankazubis, ist nach wie vor die erste Adresse im Netz, wenn man nach einfachen und allgemein verständlichen Informationen über Geldanlagen sucht. Es gibt noch immer kaum eine Bank, die ähnlich verständliche Produktinformationen zu Geldanlagen hat (vielleicht mit Ausnahme der ING-DiBa und der genossenschafltichen WGZ-Bank).

Mit dem Test "Welcher Anlagetyp sind Sie eigentlich?" werden zugleich indirekt, aber ganz praktisch, die eigenen Motivationen, Bedenken und Gefühle thematisiert - etwas wissenschaftlicher ausgedrückt: die persönlichen Anlagemotive und Anlageziele.

Es bietet sich daher an, dieses Internet-Angebot auch im Schulunterricht und in der innerbetrieblichen Berufsausbildung zu nutzen. Für den "vollen Genuss" der Videos sind allerdings Rechner mit Lautsprecher und relativ aktuellem Videoplayer erforderlich.

Die folgenden Unterrichtseinheiten ermöglichen es Ihnen, das Thema Geldanlage bzw. Geldanlagen in Ihrem Unterricht auf der Basis von "Anlage-Coach.de" zu behandeln.

Die ersten drei Unterrichtseinheiten decken den gesamten Lernstoff des Lernfeldes 14 "Kunden über Finanzprodukte informieren" des Ausbildungsberufes "Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen" ab (Anlagemotive, Anlageziele, Geldeinlagen, Schuldverschreibungen, Aktien und Investmentfonds).

Die vierte Unterrichtseinheit vertieft das Gelernte fallstudienhaft.

Die fünfte Unterrichtseinheit widmet sich dem Spezialthema "Nachhaltige Geldanlagen".

Hierzu gibt es inzwischen auch einen "Nachhaltigkeits-Check" für (beliebige) Geldanlagen, der im Rahmen eines Schülerprojektes entwickelt wurde und bereits mit zahlreichen Klassen und sogar mit einer Seniorengruppe erfolgreich angewendet wurde (vgl. "Projekt Nachhaltige Geldanlagen" / Lehrerinfo).

Alle Unterrichtseinheiten sind auf eigenverantwortliches und handlungsorientiertes Lernen ausgerichtet. Die Schüler/innen sollen sich die Informationen und Bewertungen selbstständig erarbeiten, vor allem aus dem Internet. Die Lehrkraft ist nur Helfer und Berater. Nur bei der Lernzielkontrolle ist der Lehrer in seiner traditionellen Rolle gefragt.

Die Unterrichtseinheiten wurden an mehreren beruflichen Schulen mit Erfolg getestet,  und sie werden aktuell auch in mehreren Beruflichen Schulen Nürnbergs regelmäßig im Unterricht eingesetzt. Sie sind also keine "Schaustunden", sondern alltagstauglich.

Der "Anlage-Coach" und die vorliegenden Unterrichtsmaterialen wurden am 25.09.2012 mit dem Innoward-Bildungspreis der deutschen Versicherungswirtschaft ausgezeichnet (2. Preis im Bereich Berufliche Erstausbildung).

Von dem sehr anspruchsvollen Materialkompass des Schulportals für Verbraucherbildung haben wir zumindest zwei von vier möglichen Sternen bekommen (=befriedigend / Gutachten vom 04.09.2014) - das macht uns nicht völlig glücklich, es sind aber andererseits genau so viele oder sogar mehr Sterne als einige professionelle und bekannte Anbieter von Online-Materialien zu Geldanlagen erhalten haben. 

PS: Über ein Feedback zu Erfahrungen mit unseren Unterrichtseinheiten oder Verbesserungsvorschlägen würden wir uns freuen. (Mail siehe Copyright)

InnoWard Preisträger 2012: Anlage-Coach.de - Projektbetreuer Dr. Peter Kührt   InnoWard Preisträger 2012: Anlage-Coach.de - Projektbetreuer: Dr. Peter Kührt - Berufsschule 4 Nürnberg

                                                Anlage-Coach.de: Innoward Preisträger 2012


Sprungauslösung hier... Wie lege ich mein Geld am besten an? (I) (Teil 1: Anlage auf Konten, Schuldverschreibungen und Aktien - Unterrichtseinheit  in sieben Lernrunden - akt. Fass. - Musterlösung)

Sprungauslösung hier... Wie lege ich mein Geld am besten an? (II) (Teil 2: Fallstudie Investmentfonds, Anlageziele, Anlagemotive - Unterrichtseinheit  in fünf Lernrunden - MusterlösungFlankierend:Investors Lounge zu ETFs   

Sprungauslösung hier... Wie lege ich mein Geld am besten an? (III) (Teil 3: Verzinsung und Besteuerung von Sparbriefen - Unterrichtseinheit in vier Lernrunden - Musterlösung)

Sprungauslösung hier... Wie lege ich mein Geld am besten an? (IV) (Teil 4: Wir beraten Herrn Trumpf - Unterrichtseinheit in fünf Lernrunden - Musterlösung)

Nachhaltige Geldanlagen Unterrichtsmaterial ... Wie lege ich mein Geld am besten an? (V) (Teil 5: Nachhaltige Geldanlagen - Musterlösung)

Gecheckt_2_200.jpg (26078 Byte)... "Nachhaltige" Geldanlagen (Schülerprojekt mit Lehrerinfo   - Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte, die im Juni 2014 in die Lehrmaterialsammlung der UN Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung aufgenommen wurden - Inzwischen mehr als 70 Nachhaltigkeits-Steckbriefe zu aktuellen Geldanlagen - Ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien auch in Printform im Raabe Verlag, "Nachhaltige Geldanlagen - hohe Rendite mit gutem Gewissen?", Mai 2013)

Flankierend:
Mehrere Unterrichtseinheiten zum Einsatz der Zeitschrift "Finanztest" (Rentenfonds, ETF usw.)
Wirtschaftspolitische Unterrichtseinheit zum Thema Nachhaltigkeit: "Kommt nach der Energiewende nun die 'Wasserwende?'"
neuklein.gif (958 Byte) Fallstudie zur Wandelschuldverschreibung einer REIT-AG mit Internetrecherche zu ihrem Nachhaltigkeitsverständnis
Wirtschaftssoziologische Unterrichtseinheit zum Thema "Downshifting" (= Minimalismus und Nachhaltigkeit im Wohnbereich)

Sprungauslösung hier... Anlage-Coach.de (Noch immer unser "Prunkstück": Ausführliche Informationen zu allen Geldanlagen in Text, Bild und Ton + Selbsttest für Anleger zur Einschätzung des eigenen Risikotyps und der für sie geeigneten Anlageformen, TheoPrax-Preis 2010, Innoward Bildungspreis 2012)

Anlage-Coach.de - 5 Jahre erfolgreich im Netz

Übrigens: Wir sind mit unseren Unterrichtseinheiten unter Stichworten wie  "Geldanlagen Unterricht" oder "Nachhaltige Geldanlagen Unterricht" schon seit Juni 2012 bei Google auf Seite 1, oftmals sogar vor so renommierten und bekannten Internetplattformen wie Wirtschaft und Schule, SchulBankI, Hoch im Kurs, Jugend und Bildung, Sparkassenverlag, Raiffeisenbanken, Börse Stuttgart usw., die seit vielen Jahren Unterrichtsmaterialien zum Thema Geldanlage anbieten (Stand: 09.02.2016). 

Anlage-Coach.de auf Facebook:

---------------------------------------------------- evt. zusätzlich: ----------------------------------------------------------------------------

Sprungauslösung hier... Grundsätzliche Tipps und Überlegungen zur Geldanlage (lebensnah und verständlich,  Homepage eines Heidelberger Anlageberaters,  Werbung für Indexfonds / ETFs, aber das ist ja auch die Position von Stiftung Warentest und Finanztest)
   

Lehr- und Lernplattform, © copyright, Verfasser und Pressespiegel