: ... Raum Zeit Essay:  
   Michael Schneider / Standbilder im Weg / (8) / (8.1) / (8.1.1) / (Abb.4)  
 
 
Links | Quellen
Alfred Hitchcock: »Vertigo«, USA 1958
Das offene Auge, in das etwas reingeht, aus dem etwas rauskommt … die Welt kommt ins Auge, und die Welt muss räumlich sein. Aber dieser Raum ist unklar, dunkel und in Bewegung: eine fremde Galaxie. Er ergießt sich in verwirrender Vielfalt ins Auge, er wirbelt sich hinterhältig heran – ein Zustand der Trance, der den Betrachter im Kino überfordert, obwohl er ihn herbeisehnt.

Alle Abbildungen:
site.voila.fr
 
Vorspann 1 Vorspann 2
Vorspann 3 Vorspann 4
Der wunderbare Vorspann von Saul Bass (das Visuelle) und Bernard Herrmann (die Musik) führt das Motiv der Spirale, das fallende Driften im Raum, die verfolgte und bedrohte Frau sowie allgemein ein Gefühl von schleichender Verunsicherung und Mystery ein. Als verlöre man in einer Art von melancholischem Rausch langsam den Boden unter den Füßen.
 
  Trennlinie unten  
 
Nach oben Impressum