T H E  T H I R D  E Y E L A N D

A fictional movie in quadrophonic surround sound.
Directed by Ammann/Hufschmidt/Beyerlein/Pieler/XXX
StummF. / ab 16 / Farbe_s/w_3D / 150 min / 2008

*The Third Eyeland ist ein zutiefst persönlicher und introvertierter Film, der in hohem Maße durch die Vorstellungskraft des Zuschauers lebt und tief in die Schichten scheinbar verlorener Erinnerungen jedes einzelnen vordringt und diese neu kombiniert. Seine suggestiven und hypnotischen Bildwelten
sind für Liebhaber von David Lynch, David Cronenberg und Matthew Barney besonders geeignet. In Kombination mit dem Live-Raumklang von toenorc ein radikales Erlebnis." Live-Filmton von toenorc.

ToenOrc
Mathias Beyerlein (NYHS/Erlangen): Synthetics
Jörg Hufschmidt (Goxin/Hannover): Table Guitar
Michael Ammann (Toen/Fürth): Phonetiks
Sascha Pieler (Comaclub/Fürth): Sub Minimal Kit

load Info_Spieler

Aufführungen
Part1 Frei. 28/03/08 21:15 Uhr K4 Filmhauskino Nürnberg.......load eyeland_nue_liverec 2:31 h
Part2 Sam. 29/03/08 22:00 Uhr Lamm Lichtspiele Erlangen....load eyeland_erl_liverec 2:30 h
Part3 Son. 30/03/08 20:30 Uhr Babylon Kino Fürth..................load eyeland_nue_liverec 2:06 h

load 3Eyeland Dramaturgie.rtf

Quadrophones und auf 150 min angelegtes Format in fester Besetzung. Live-Filmvertonung. Projektions und Interpretationsfläche für subjektive mentale Fiktionen. Folgt dem Prinzip: Acoustic stimuli provoke uncontrolable mental projections. Vornehmliche Arbeit mit 'undefinierbaren Klangobjekten '(UKO). Ausgerichtet auf Kinoräume.